1840 Gründung der evangelischen Kirche Kirche

Erster Gottesdienst am 19.01.1840 mit Pfarrer Ahlborn in der heutigen Burg in Lichtenau


1844 Erste Pläne für den Bau einer eigenen Kirche


1853 Grundsteinlegung des Kirchneubaus am 03.August.

Der Bau gehört zu den frühesten bereits als evangelische Kirchen errichteten Bauwerken im Kreis Paderborn

Kaufvertrag über den Neubau einer Orgel


1854 Die Burg geht in den Besitz der Kirchengemeinde über

Einweihung der Kirche sowie der neu gebauten Orgel am 16.November


1862 Einweihung des eigenen evangelischen Friedhofs am 23.November


1888 Anbringung eines Kirchturmkreuzes


1932 Pfarrer Georges aus Scherfede übernimmt die Mitversorgung der Gemeinde


1941 Umbau der Orgel. Der Violonbass 8“ wird in den Oktavbass 4“ umgearbeitet


1948 Dr. Bruchmüller übernimmt die Gemeinde in Lichtenau und hat damit wieder einen eigenen Pfarrer


1950 Die Orgel erhält ein elektrisches Gebläse


1959 Neubau des Pfarrhauses sowie es heute auch noch steht


1962 Erwerb der „Burg Atteln“ für die Nutzung als Kirchsaal


1980 Beginn der Renovierung der evangelischen Kirche (Abschluss im Jahre 1982)


1988 Abschluss der Renovierungsarbeiten an der Orgel mit der Orgelweihe am 1.Advent


1990 150 jähriges Jubiläum der Kirchengemeinde Lichtenau


2012 Aufgabe des Predigtstandortes Atteln mit Entwidmung des Kirchsaales der Burg Atteln


2014 Einweihung der neuen und umgebauten Räume in der Burg Lichtenau als neues Gemeindezentrum